Dr. habil. Sabine Berghahn

Rechtsantwältin
Juristin und Politikwissenschaftlerin

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
E-Mail (Uni Münster): Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Wissenschaftlicher & beruflicher Werdegang

  • Ausbildung zur Juristin mit zwei Staatsexamen in München
  • rechtswissenschaftliche Promotion in Berlin (FU)
  • Habilitation im Fach Politikwissenschaft
  • Arbeit in Forschung und Lehre an Universitäten und Fachhochschulen
  • zeitweise Tätigkeit als selbständige Rechtsanwältin und Journalistin
  • sowie als Mitarbeiterin in verschiedenen Verwaltungsforschungs- und Beratungsprojekten

Praxisschwerpunkte

  • Beobachtung von der gegenseitigen Beeinflussung von Politik und Recht auf allen Ebenen
  • vor allem Diskriminierung im Alltag und im Rechtssystem
  • Rechtsberatung und Vermittlung an Laien

Internationale u.a. Kontakte

  • Zum Thema Gender, Migration, Religion und Diskriminierung: Kontakte zu ForscherInnen aus Dänemark, Frankreich, Griechenland, Niederlande, Österreich, Türkei und dem Vereinigten Königreich (aus einem EU-Forschungsprojekt, VEIL, siehe Projekte)
  • Des Weiteren zu internationalen Gender-Forscherinnen bezüglich Frauen in Rechtsberufen und zur Entwicklung von Wohlfahrtsstaatsregimen im Hinblick auf die Überwindung des männlichen Ernährermodells

Expertin für

  • Rechtliche und politische Geschlechterverhältnisse in Deutschland und Europa
  • Kopftuchdebatte und Kopftuchregulierungen, Einwanderungsgesellschaft 
  • Politik und Recht

Schwerpunkte in der Lehre

  • Geschlechteraspekte im Recht und in der Politik 
  • Grundlagen und Einführung für die Gebiete des Verfassungs-, Zivil- und Strafrechts
  • Politikwissenschaft 
  • Rechtstheorie, Rechtsphilosophie
  • Rechtssoziologie

Ausgewählten Publikationen

Monografien

  • Sabine Berghahn/Petra Rostock (Hg.): Der Stoff, aus dem Konflikte sind. Debatten um das Kopftuch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Transcript Verlag, Bielefeld 2009.
  • Sabine Berghahn (Hg.): Unterhalt und Existenzsicherung. Nomos Verlag, Baden-Baden 2007

Beiträge in Sammelbänden und Zeitschriften

  • 2010: (2.1.1) Keine weibliche Totalverhüllung auf öffentlichen Straßen und Plätzen? Für und Wider das Burka-Verbots in europäischen Ländern? Eine Kontroverse in Fortsetzungen. 3 Seiten. 36. Lief. Okt. 2010. in: Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte (hrsg. v. Sabine Berghahn u. Ulrike Schultz), Hamburg
  • 2010: Kulturelle Differenzen zwischen Öffentlichkeit und Privatheit - eine Überforderung für das Recht? In: Sandra Seubert, Peter Niesen (Hrsg.): Die Grenzen des Privaten, S. 109-129. ISBN: 978-3-8329-5228-0, Verlag: Nomos, Verlagsort: Baden-Baden Erscheinungsjahr: 2010. 
  • 2010: Recht und Gesetz, Demokratie und Föderalismus – keine Chance für allzu einfache Entgegensetzungen! In: Detlef G. Schulze, Sabine Berghahn, Frieder O. Wolf (Hrsg.): Rechtsstaat statt Revolution, Verrechtlichung statt Demokratie? Band 2, S. 629-650. ISBN: 978-3-89691-784-3, Verlag: Westfälisches Dampfboot, Münster. 
  • 2009: Gesine Fuchs/Sandra Konstatsky/Doris Liebscher/Sabine Berghahn, 2009: Rechts­mobili­sierung für Lohngleichheit. Der Einfluss rechtlicher und diskursiver Bedingungen in der Schweiz, Deutschland und Österreich im Vergleich. In: Kritische Justiz, Heft 3/2009, S. 253-270.