Oft ist Rechtsprechung ein Ausgangspunkt für rechtspolitische Debatten, nicht nur in Gleichstellungsfragen, aber Rechtsprechung hat gerade Gleichstellung oft vorangebracht.

Die Veranstaltungen in dieser Reihe nehmen Neues aus Politik und Rechtsprechung zum Anlass, um über aktuelle Themen aus dem Bereich Gender in Recht und Verwaltung zu informieren und zu diskutieren. Die Veranstaltungen dienen der intensiven fachlichen Auseinandersetzung und Vernetzung zwischen Politiker_innen, Praktiker_innen aus Verbänden und Vereinen, Wissenschaftler_innen sowie Studierenden.